Wo ist mein Telefon? So verfolgen Sie Ihr Android-Handy

Es gibt viele praktische Lösungen, mit denen Sie Ihr Android-Telefon nachverfolgen können, um seinen Standort zu ermitteln und es sogar ganz zu deaktivieren. Wir werden einige Sicherheitspraktiken skizzieren, verschiedene Android-Tracking-Methoden einführen und Ihnen so eine umfassende Toolbox zur Verfügung stellen, mit der Sie Ihren elektronischen Begleiter schützen können.

Der einfachste Weg, um Ihr Android-Handy zu finden, ist über die Google-Suchleiste. Geben Sie einfach den Ausdruck "Mein Handy finden" ein und das erste Suchergebnis zeigt eine Karte mit dem Standort Ihres Handys. Die Karte enthält auch einen Link zum Wechseln des Geräts, um das gesuchte Gerät zu finden, und die Karte verfügt über eine Schaltfläche am unteren Rand der Karte, mit der das Telefon „geklingelt“ werden kann. Stellen Sie sicher, dass Sie in Ihrem Browser, der mit Ihrem Gerät verbunden ist, in Ihrem Google-Konto angemeldet sind.

Android Device Manager ist ein natives Tool, das in allen neueren Versionen von Android enthalten ist. Ziel ist es, Benutzern das schnelle und bequeme Auffinden ihres Smartphones sowie das Löschen aller Daten aus der Ferne zu ermöglichen. Das Beste an dieser Lösung ist, wie einfach es ist, sie zu aktivieren und zu verwenden.

Damit diese Option funktioniert, müssen Sie:

  1. Haben Sie "Remote-Standort" aktiviert
    • Google-Einstellungen> Android-Geräte-Manager> Dieses Gerät aus der Ferne suchen (einschalten)
  2. Haben Sie "Standortzugriff" aktiviert
    • Google-Einstellungen> Standort (einschalten)
  3. Verfolgen Sie Ihr Telefon mit einer dieser beiden Methoden
    • Melden Sie sich in einem Computerbrowser in Ihrem Google-Konto an und rufen Sie android.com/devicemanager auf.
    • Verwenden Sie die dedizierte Android-Geräte-Manager-App auf einem anderen Android-Gerät oder verwenden Sie Ihre über Bluetooth verbundene Android Wear-Uhr.

Sie können sofort mit der Verfolgung Ihres Geräts beginnen. Unabhängig davon, mit welcher Methode Sie eine Verbindung zu Ihrem Smartphone herstellen, können Sie es immer über den Android-Geräte-Manager aus der Ferne klingeln, sperren oder löschen.

Eine weitere native Möglichkeit zum Abrufen von Standortinformationen zu Ihrem Smartphone ist der Besuch Ihrer Zeitleiste. Dieser Dienst zeichnet alle Orte auf, die Sie besucht haben, und ermöglicht Ihnen das Durchsuchen des gesamten Verlaufs. Um die Zeitleiste zu aktivieren oder zu deaktivieren, müssen Sie:

  1. Gehen Sie auf Ihrem Computer zu Ihrer Timeline.
  2. Wählen Sie unten Standortverlauf aktivieren oder Standortverlauf anhalten.

Der offensichtliche Nachteil sind die Datenschutzbedenken, die einige Leute stören könnten, die nicht daran interessiert sind, dass Google jede ihrer Bewegungen aufzeichnet und speichert. Das Gegenargument ist, dass Ihre persönlichen Daten ohnehin aufgezeichnet werden. Sie können sie also auch zu Ihrem Vorteil verwenden.

Wie immer bei Android müssen Sie sich nicht auf die Standardlösungen verlassen und können die enorme Auswahl an Smartphone-Tracking-Anwendungen nutzen, die im Google Play Store verfügbar sind. Unsere Auswahl der drei besten Anwendungen soll Ihnen wertvolle Zeit ersparen.

Wheres mein Droide

Wheres My Droid ist eine einfache Anwendung, die nur einen Zweck erfüllt und dabei hilft, Ihr verlorenes oder gestohlenes Smartphone zu finden. Um dieses Ziel zu erreichen, ist die App mit nützlichen Funktionen ausgestattet, darunter GPS-Fackel bei niedrigem Batteriestand, automatischer Rufton, Sirene mit weißem Rauschen, Passwortschutz und vielem mehr.

Alle diese Funktionen sind kostenlos verfügbar. Benutzer können jedoch auch auf die Pro-Version upgraden, die Remote-Gerätesperre, Remote-Löschung von SD- und Telefondaten, Verhinderung der Deinstallation oder die Möglichkeit, das App-Symbol auszublenden, um nur einige zu nennen.

Cerberus

Mit mehr als 65.000 5-Sterne-Bewertungen ist die Cerberus-Diebstahlsicherung eine bewährte Sicherheitslösung, mit der Sie nahezu alles erreichen können, was Sie sich nur wünschen können. In der griechischen Mythologie ist Cerberus ein monströser Hund mit mehreren Köpfen, der die Tore der Unterwelt bewacht. Ebenso besteht die Cerberus-Anwendung aus drei Köpfen: Fernbedienung über die Cerberus-Website, Fernbedienung per SMS von einem anderen Telefon aus und automatische Warnmeldungen.

In der langen Liste der Funktionen finden Sie unter anderem die Option, Audio vom Mikrofon aufzunehmen, Bilder mit der Kamera aufzunehmen oder eine Remote-Shell zu starten, um Befehle auszuführen.

Der einzige Nachteil ist, dass die kostenlose Version auf nur eine Woche begrenzt ist. Sie können dann eine Lizenz mithilfe der In-App-Käufe für etwa 3 US-Dollar erwerben.

Lookout Security & Antivirus

Unsere letzte Wahl ist Lookout Security & Antivirus, eine umfassende Sicherheitssuite, die zum Schutz vor allen mobilen Bedrohungen, einschließlich Telefonverlust und Diebstahl, entwickelt wurde. Es wurde von vielen einflussreichen Tech-Magazinen wie TechCrunch und PCWorld als eine der besten Android-Anwendungen ausgewählt, die derzeit verfügbar sind.

Was macht es so toll? Es ist die Kombination aus kontinuierlichem App-Scan mit Sperr- und Löschfunktionen, sicherem Browsen, Datenschutzratgeber und rechtzeitigen Diebstahlwarnungen, die ein Foto und die Position des Diebes enthalten. Die Anwendung enthält eine zweiwöchige Testphase, nach der Sie entweder für die Premium-Version bezahlen oder nur die Grundfunktionen nutzen können.

Es gibt eine kurze Liste von Sicherheitsvorkehrungen, die Sie unbedingt durchgehen müssen. Wird einer von ihnen vernachlässigt, erhalten Angreifer und Diebe einen viel größeren Angriffsvektor, mit dem sie die Sicherheit Ihres Smartphones umgehen und auf Ihre privaten Daten zugreifen können.

1. Aktivieren Sie den Android Device Manager (ADM)

Laut Google ist es mit Android Device Manager ganz einfach, Ihr Gerät im Internet zu finden, zu klingeln oder zu löschen. Wir haben es bereits weiter oben in diesem Artikel ausführlicher behandelt, sodass wir uns nicht wiederholen müssen. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie dieses wichtige Sicherheitstool aktivieren, bevor es zu spät ist.

2. Installieren Sie eine Tracking-Anwendung

Viele spezielle Smartphone-Tracking-Anwendungen bieten Ihnen eine nützliche Auswahl zusätzlicher Funktionen, die Google aus Gründen der Einfachheit im Android-Geräte-Manager weggelassen hat. Dazu gehören die Ausfallsicherheit bei der Deaktivierung und Deinstallation, das Löschen per SMS per Fernzugriff oder die Möglichkeit, den Dieb mit der Kamera auf der Vorder- und Rückseite festzuhalten. Alle Anwendungen, die weiter oben in diesem Artikel empfohlen wurden, sind ausreichend

3. Verschlüsseln Sie Ihr Smartphone

Manchmal ist es nicht das Smartphone, das der Dieb sucht. Manchmal sind Ihre Daten und privaten Informationen das Ziel. Passwörter und Sicherheitsinformationen, die auf Ihrem Gerät gespeichert sind, müssen verschlüsselt sein, damit niemand mit einem USB-Kabel auf Ihre Daten zugreifen kann.

4. Verwenden Sie ein Kennwort oder ein Muster für die Bildschirmsperre

Ein Sperrbildschirm mit einem Kennwort oder einer Mustersperre ist die grundlegendste Form des Schutzes, die jedoch nicht unterschätzt werden sollte. Der Hauptzweck eines Sperrbildschirms besteht darin, Ihnen wertvolle Zeit zum Auffinden oder Löschen Ihres Geräts zu verschaffen. Außerdem wird der Dieb gezwungen, das Gerät zu löschen, bevor es wieder verwendet werden kann, und aktive Anmeldungen werden mitgenommen.

5. Vermeiden Sie unbekannte Quellen

Anwendungen, die nicht aus dem Google Play Store stammen, sind die Hauptursache für Malware-Befall und Hacker-Angriffe. Bestimmte Arten von Malware gewähren eine vollständige Kontrolle über Ihr Gerät und machen alle Sicherheitsvorkehrungen überflüssig.