Wie man ein iPhone 7 GPS repariert, das nicht funktioniert, ungenaue Position und falsche Richtungen anzeigt [Troubleshooting Guide]

Die Implementierung von iOS 10 hat eine Reihe neuer Änderungen und bedeutender Verbesserungen an einer großen Auswahl von iDevices gebracht. Es wurden auch bestehende Probleme behoben, die durch bestimmte Fehler ausgelöst wurden, darunter GPS-Probleme bei einigen iPhone- und iPad-Modellen. Aus bestimmten Gründen konnte dieses iOS-Update das Hauptproblem nicht vollständig beheben, da sich einige iPhone-Benutzer auch nach der Installation der iOS 10-Plattform auf ihren jeweiligen Geräten über GPS-Fehler beschwerten. Sogar einige Benutzer des neuen iPhone-Flaggschiffs iPhone 7 haben das gleiche Problem mit dem iPhone-GPS. Zu den häufigsten Problemen, die angesprochen wurden, zählen unter anderem GPS, das nicht ordnungsgemäß funktioniert und ungenaue Positionen oder falsche Richtungen anzeigt. Was könnte möglicherweise dazu geführt haben, dass das iPhone 7 GPS diese Symptome zeigt und wie man damit umgeht? Um die Antwort auf diese Fragen herauszufinden, empfehle ich Ihnen, weiterzulesen.

Bevor Sie jedoch fortfahren, sollten Sie bei anderen Problemen mit Ihrem neuen iPhone auf unserer iPhone 7-Fehlerbehebungsseite vorbeischauen, da wir bereits mit der Unterstützung des Geräts begonnen haben. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, können Sie uns jederzeit kontaktieren, indem Sie unseren Fragebogen zu iPhone-Problemen ausfüllen und uns ausreichende Informationen zum Problem bereitstellen.

Mögliche Ursachen für GPS-Probleme auf Ihrem iPhone 7?

Es ist nur schade, dass selbst ein so leistungsfähiges iPhone diesem Problem erliegen kann, da GPS zu den wichtigsten Funktionen eines Smartphones zählt. Seit der Integration der ersten GPS-Funktion in hochrangige mobile Geräte verlassen sich viele Menschen auf ihre Smartphones, um Wegbeschreibungen zu einem bestimmten Ort oder Fahrziel zu erhalten. Angesichts der wachsenden Nachfrage nach GPS- und Ortungsdiensten auf dem Mobilfunkmarkt sahen die Gerätehersteller dies als eine der Schlüsselfunktionen an, die in den folgenden Geräte- und iOS-Versionen berücksichtigt oder verbessert werden sollten. Tatsächlich wird die GPS-Funktion mit jeder neuen iPhone- und iOS-Softwareversion von Apple immer besser. Trotz der fortschrittlichen GPS-Technologie, die in diese iOS-Geräte integriert ist, konnten kleinere und größere Fehler aufgrund bestimmter Faktoren weiterhin auftreten.

Das iPhone 7 integriert einen GPS-Chip mit fortschrittlicher GPS-Technologie. Aufgrund von Netzwerkproblemen, Softwarefehlern oder schlechten Updates ist die GPS-Funktion des iPhones jedoch fehleranfällig. Auch andere Umwelteinflüsse wie hohe Gebäude, Bäume, hohes Gelände oder Infrastrukturen können die GPS-Funktion des iPhones beeinträchtigen, da sie das Signal zwischen dem Telefon und dem GPS-Satelliten oder dem Netzwerkturm stören können.

Im Folgenden finden Sie eine kurze Erläuterung, damit Sie sich einen besseren Überblick darüber verschaffen können, wie sich diese Faktoren auf das GPS des iPhones auswirken und Fehler bei GPS- und Ortungsdiensten verursachen können.

  • Netzwerkprobleme und -fehler - Wenn das iPhone einen schlechten Empfang oder eine geringe Signalstärke aufweist, besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass GPS-fähige Apps und andere relevante Dienste nicht wie vorgesehen funktionieren. Warum? Ganz einfach, weil eine starke und stabile Netzwerkverbindung erforderlich ist, damit GPS- oder Navigations-Apps in Ihrem Telefon ordnungsgemäß funktionieren. In diesem Fall sollten Sie damit rechnen, dass die GPS- oder Kartendienste etwas unregelmäßig oder inkonsistent werden. Netzwerkausfälle und andere Hindernisse in der Umgebung sind die häufigsten Gründe, warum Ihr iPhone 7 keinen angemessenen Netzwerkempfang erzielen kann.
  • Software-Pannen / Fehler - Sie können die Möglichkeit eines Software-Fehlers in Betracht ziehen, der dazu führt, dass das iPhone GPS fehlerhaft funktioniert, wenn das Problem auf eine Anwendung beschränkt ist. Das Problem tritt beispielsweise nur bei Verwendung einer GPS-fähigen App wie Waze, Pokemon Go und dergleichen auf. Normalerweise können kleinere Fehler behoben werden, indem Sie die gestörte App neu starten oder, falls nicht, das iPhone selbst neu starten. Es gibt jedoch auch andere Fälle, in denen der Fehler hart genug ist, um einem Neustart zu widerstehen, und daher eine fortschrittlichere Lösung erfordern.
  • Fehlerhafte Updates - Apps-Updates oder sogar iOS-Updates können auch einige Fehler enthalten, die die iPhone-Dienste, einschließlich GPS, beschädigen oder beeinträchtigen können. Dies ist unvermeidlich und in der Tat haben viele iPhone-Benutzer Probleme nach dem Update aufgeworfen, einschließlich solcher, die sich auf Karten und Ortungsdienste auswirken. Während die meisten dieser Probleme durch bestimmte Problemumgehungen behoben werden können, müssen andere ein Downgrade oder eine Wiederherstellung auf ein vorheriges iOS-Backup in Betracht ziehen.
  • Einstellungsbeschränkungen - Ein weiterer möglicher Grund, warum Sie Probleme mit dem iPhone 7 GPS haben, liegt in einigen Einschränkungen. Einstellungen Einige Einschränkungen für Ortungsdienste wie das Deaktivieren von Ortungsdiensten für bestimmte Apps aus Datenschutz- oder Sicherheitsgründen können der Grund sein, warum eine GPS-fähige App nicht wie vorgesehen funktioniert. Auf Ihrem iPhone können Sie Einstellungen und Optionen konfigurieren, um zu steuern, welche Apps Standortdaten verwenden sollen.
  • Sach- oder Flüssigkeitsschaden - Dies ist die schlimmste der möglichen Ursachen. Dies ist normalerweise der Fall, wenn der GPS-Chip in der Vergangenheit heruntergefallen ist oder Flüssigkeiten ausgesetzt wurden. Leider erfordern GPS-Probleme, die mit der Hardware zusammenhängen, bereits einen Techniker zur Behebung.

Empfohlene Lösungen und Problemumgehungen für den Umgang mit GPS-Fehlern auf dem iPhone 7

Wenn man bedenkt, dass das Problem mit der Software zusammenhängt und der GPS-Chip des iPhones keinen Schaden nimmt, kann man dennoch etwas tun, um die zugrunde liegende Ursache zu beheben und das Problem auf Ihrer Seite zu beheben. Versuchen Sie zunächst, die mögliche Ursache zu ermitteln, und arbeiten Sie dann daran. Wenn das Problem beispielsweise bei einer GPS-App wie Pokemon Go auftritt, überlegen Sie, wann und wie es gestartet wurde. Dies bedeutet, dass Sie überlegen müssen, was vor dem Auftreten des Problems passiert ist. Haben Sie einige Änderungen an den Einstellungen oder Optionen der App vorgenommen oder neue Updates oder Inhalte installiert? Mit diesem Ansatz können Sie das Problem eingrenzen und eine schnelle Lösung finden. Aber wenn Sie die Ursache wirklich nicht herausfinden konnten, können Sie die nachfolgenden Lösungen und Problemumgehungen ausprobieren, mit denen GPS-Probleme auf dem iPhone behoben werden. Vergessen Sie nicht, Ihr iPhone oder Ihre GPS-App nach jeder Problemumgehung zu testen, um festzustellen, ob das Problem behoben wurde. Probieren Sie gegebenenfalls andere geeignete Lösungen aus.

Erste Lösung: Überprüfen Sie die GPS-bezogenen Einstellungen auf Ihrem iPhone.

Standortdienste, Flugzeugmodus, Datum und Uhrzeit, WLAN- oder Mobilfunknetzwerkeinstellungen müssen bei der Behebung von GPS-Problemen und einschlägigen Fehlern als Erstes berücksichtigt werden. So greifen Sie auf diese Optionen auf Ihrem iPhone 7 zu und konfigurieren sie.

  • Ortungsdienste - Um die Einstellungen für Ortungsdienste zu überprüfen, gehen Sie zu Einstellungen-> Datenschutz-> Ortungsdienste. Stellen Sie sicher, dass die Ortungsdienste aktiviert sind. Wenn nicht, schalten Sie den Schalter um, um die Funktion zu aktivieren. Sie können auch Ortungsdienste für bestimmte Anwendungen aktivieren.
  • Flugzeugmodus - Um die Einstellungen für den Flugzeugmodus zu überprüfen, gehen Sie zu Einstellungen-> Flugzeugmodus oder greifen Sie auf das Kontrollzentrum zu und tippen Sie auf das Flugzeugmodussymbol, um es ein- oder auszuschalten. Normalerweise muss der Flugzeugmodus deaktiviert sein, damit Ortungsdienste auf Ihrem iPhone ordnungsgemäß funktionieren. Stellen Sie also sicher, dass die Option deaktiviert ist.
  • Datum und Uhrzeit - Um die Einstellungen für Datum und Uhrzeit auf Ihrem iPhone 7 zu überprüfen und zu konfigurieren, gehen Sie zu Einstellungen-> Datum & Uhrzeit-> und wählen Sie Automatisch einstellen . Dadurch werden die Einstellungen für Datum und Uhrzeit auf Ihrem Gerät automatisch festgelegt. Damit GPS-fähige Apps ordnungsgemäß funktionieren, muss Ihr Gerät über das richtige Datum und die richtige Uhrzeit verfügen.
  • Netzwerksignal oder -empfang - Das Netzwerk ist eine wichtige Voraussetzung für die Funktion von Karten und anderen GPS-Tools auf Ihrem Gerät. Dies bedeutet, dass Ihr iPhone einen guten bis ausgezeichneten Signal- oder Netzwerkempfang haben muss. Wenn ein Netzwerkproblem vorliegt, müssen Sie sich zuerst mit dem Netzwerkproblem befassen. Sobald Sie das Problem behoben haben, sollte auch das GPS funktionieren.

Zweite Lösung: Starten Sie die App neu oder setzen Sie Ihr iPhone 7 mit einem Soft-Reset zurück.

Die meisten Geräteprobleme, die mit der Software zusammenhängen oder durch kleinere Fehler und beschädigte Dateien verursacht wurden, können durch einen Neustart der gestörten App behoben werden. Wenn dies nicht funktioniert, muss das Gerät möglicherweise neu gestartet werden. Wenn das Problem nur bei einer bestimmten App auftritt, beenden Sie die App und öffnen Sie sie erneut. Andernfalls wird der Fehler behoben und die App wird neu gestartet. Wenn das nichts bringt, versuchen Sie stattdessen, einen Soft-Reset auf Ihrem iPhone 7 durchzuführen.

  • Halten Sie dazu die Standby-Taste auf Ihrem iPhone gedrückt, bis der Schieberegler angezeigt wird. Ziehen Sie den Schieberegler, um Ihr iPhone vollständig auszuschalten. Warten Sie ca. 30 Sekunden und halten Sie dann die Standby-Taste erneut gedrückt, bis das Apple-Logo angezeigt wird. Ihr iPhone wird dann neu gestartet.

Wenn der Neustart abgeschlossen ist, testen Sie Ihr iPhone GPS und prüfen Sie, ob es dieses Mal bereits ordnungsgemäß funktioniert.

In dem Fall, dass die GPS-fähige App nicht mehr reagiert und das iPhone-Display nicht mehr reagiert, können Sie stattdessen einen Neustart erzwingen. Das gleiche Ergebnis wird mit dem Soft-Reset erzielt.

  • Um den Neustart des iPhone 7 zu erzwingen, halten Sie die Standby-Taste und die Lautstärketaste gleichzeitig einige Sekunden lang gedrückt und lassen Sie beide Tasten los, wenn das Apple-Logo angezeigt wird. Das iPhone startet dann neu.

Sowohl der Soft-Reset als auch der erzwungene Neustart wirken sich nicht auf Daten auf Ihrem Gerät aus, sodass Sie nicht befürchten müssen, persönliche Daten auf Ihrem iPhone 7 zu verlieren.

Dritte Lösung: Ändern Sie die Netzwerkbänder.

In einigen Fällen funktionierte das iPhone GPS nicht mit dem LTE-Netzwerk. Obwohl dies ein Einzelfall sein kann, haben andere Benutzer eine Verbindung zwischen GPS und Netzwerkauswahl gefunden, als sie es geschafft haben, das Problem durch Ändern des Netzwerks von LTE auf 3G zu lösen. Sie können diese Problemumgehung also auch ausprobieren und sehen, was passiert.

  • Gehen Sie dazu zu Einstellungen-> Mobiltelefon-> Datenoptionen-> Sprache & Daten-> und wählen Sie dann 3G aus den angegebenen Optionen aus. Nachdem Sie die Einstellungen für die Datenoptionen geändert haben, starten Sie Ihr iPhone neu und prüfen Sie, ob GPS bereits ordnungsgemäß funktioniert.

Vierte Lösung: Setzen Sie die Netzwerkeinstellungen auf Ihrem iPhone 7 zurück.

Sollte das Problem durch eine Netzwerkstörung verursacht werden, die mit einer falschen Konfiguration der Netzwerkeinstellungen zusammenhängt, könnte das Zurücksetzen des Netzwerks auf Ihrem iPhone 7 die Hauptlösung sein. Dadurch werden Ihre aktuellen Netzwerkeinstellungen einschließlich WLAN-Kennwort, SSID und APN gelöscht und die Standardeinstellungen wiederhergestellt. Alle Fehler in den Netzwerkeinstellungen werden dabei ebenfalls gelöscht. Beachten Sie jedoch Ihr WLAN-Kennwort und die Serverinformationen, bevor Sie fortfahren.

  • Um die Netzwerkeinstellungen auf Ihrem iPhone 7 zurückzusetzen, gehen Sie zu Einstellungen-> Allgemein-> Zurücksetzen-> Netzwerkeinstellungen zurücksetzen. Warten Sie, bis das iPhone den Netzwerk-Reset abgeschlossen hat. Starten Sie gegebenenfalls Ihr iPhone neu, nachdem das Netzwerk zurückgesetzt wurde.

Fünfte Lösung: Aktualisieren Sie auf die neueste iOS-Version.

Das iPhone 7 wird ursprünglich mit iOS 10 ausgeliefert. Seitdem wurden eine Reihe neuer Updates veröffentlicht. Wenn Sie Ihr iOS noch nicht aktualisiert haben, sollten Sie dies jetzt tun. Updates enthalten Korrekturen für bestimmte Fehler, die iOS-Geräte betreffen, sowie andere neue Funktionen und Verbesserungen. Es wird empfohlen, Ihre iOS-Software auf dem neuesten Stand zu halten, um Ihr Gerät zu optimieren.

  • Gehen Sie dazu zu Einstellungen-> Allgemein-> Software-Update. Wenn ein Update verfügbar ist, sichern Sie Ihr iPhone zur sicheren Aufbewahrung. Sie können über iCloud oder iTunes sichern. Befolgen Sie nach dem Erstellen eines Backups Ihres Geräts die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Download- und Installationsvorgang für iOS abzuschließen.

Die Beta-Versionen für iOS 11 sind jetzt verfügbar. Probieren Sie es also gleich aus. Rufen Sie einfach die Apple Support-Seite auf und lesen Sie den angegebenen Vorschlag zum Registrierungsprozess für iOS 11, um Teil des Programms zu werden.

Fünfte Lösung: Master-Reset oder Factory-Reset.

Dies ist eine optionale Lösung und sollte nur als letzter Ausweg betrachtet werden, falls alle anderen Probleme mit der Software auf dem iPhone, einschließlich der mit GPS-Apps und anderen verwandten Diensten, nicht behoben werden konnten. Ein Master-Reset oder Factory-Reset löscht Ihr iPhone vollständig, sodass alle Ihre persönlichen Daten und benutzerdefinierten Inhalte gelöscht werden. Abhängig von der Anzahl der auf Ihrem Telefon gespeicherten Inhalte kann es einige Zeit dauern, bis das Zurücksetzen abgeschlossen ist. Alle Arten von Fehlern oder größeren Störungen in der Software, einschließlich derer, die dazu geführt haben, dass das GPS fehlerhaft funktioniert, werden ebenfalls in diesem Reset behoben. Es ist einen Versuch wert, aber stellen Sie sicher, Ihr iPhone zu sichern, bevor Sie anfangen.

Wenn Sie mit dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen fortfahren möchten, sichern Sie Ihr Gerät und führen Sie die folgenden Schritte aus:

  • Gehen Sie zu Einstellungen .
  • Tippen Sie auf Allgemein .
  • Tippen Sie auf Zurücksetzen .
  • Wählen Sie Alle Inhalte und Einstellungen löschen.
  • Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie den richtigen Passcode für Ihr Gerät ein, um fortzufahren.

Warten Sie, bis der Reset abgeschlossen ist, und richten Sie dann Ihr iPhone als neu ein.

Sie können auch einen Master-Reset oder einen Factory-Reset mit iTunes durchführen. Tatsächlich wird häufig empfohlen, das Einstellungsmenü von iTunes über iPhone zu verwenden, wenn Sie diese Vorgänge ausführen. Um mit dieser Option fortzufahren, müssen Sie einen Computer mit Windows oder Mac sichern, auf dem die neueste Version von iTunes installiert ist. Sobald Sie den Computer bereit haben, fahren Sie mit den folgenden Schritten fort:

  • Schließen Sie Ihr iPhone 7 mit dem mitgelieferten USB-Kabel / -Anschluss an den Computer an.
  • Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie den richtigen Passcode für Ihr Gerät ein oder wählen Sie die Option Trust This Computer (Diesem Computer vertrauen).
  • Folge den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • Wählen Sie Ihr iPhone 7 aus der Liste der Geräte in iTunes.
  • Navigieren Sie zum Abschnitt Zusammenfassung und klicken Sie auf [Gerät wiederherstellen].
  • Klicken Sie erneut auf Wiederherstellen, um die Aktion zu bestätigen.

Warten Sie, bis iTunes den Reset abgeschlossen hat. Wenn es fertig ist, wird Ihr iPhone neu gestartet. Nach dem Neustart können Sie Ihr iPhone als neu einrichten.

Weitere Hilfe suchen

Wenn keine dieser Methoden das Problem beheben kann und Ihr iPhone 7 GPS immer noch nicht funktioniert oder inkonsistent ist, sollten Sie das Problem an Ihren Netzbetreiber oder den Apple Support weiterleiten. Diese Personen können wahrscheinlich mit dem entsprechenden Fehlerbehebungs-Tool eine fortschrittlichere Lösung anbieten. Wenn Sie jedoch den Verdacht haben, dass die Hardware schuld ist, können Sie Ihr iPhone stattdessen zu einem autorisierten Servicecenter bringen und von einem Techniker überprüfen lassen. Letzteres sollten Sie vor allem dann tun, wenn Sie Ihr iPhone zuvor nass oder fallen gelassen haben.

verbinde dich mit uns

Wenn Sie weitere Hilfe bei der Verwendung bestimmter Funktionen und Features des neuen Apple iPhone 7-Smartphones benötigen, besuchen Sie unsere Tutorial-Seite. Dort finden Sie eine Liste mit Anleitungen, schrittweisen Anleitungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum iPhone 7. Wenn Sie während des Telefonierens andere Bedenken haben oder auf Probleme stoßen, können Sie uns diesbezüglich kontaktieren bilden . Teilen Sie uns einfach das Problem oder die Geräteprobleme mit, und wir helfen Ihnen gerne weiter.