Wie man das Problem behebt, dass das GeForce Experience-Spiel nicht optimiert werden kann

NVIDIA ist ein in der Gaming-Community sehr beliebtes Unternehmen, das einige der besten Grafikkarten für Computer anbietet. Es hat auch eine Software, mit der Sie Spiele mit Einstellungen spielen können, die für Ihren aktuellen Computer optimiert sind. Obwohl das Unternehmen solide Produkte herstellt, kann es vorkommen, dass bestimmte Probleme auftreten, auf die wir heute noch eingehen werden. In dieser neuesten Ausgabe unserer Fehlerbehebungsserie werden wir uns mit dem Problem befassen, dass das GeForce Experience-Spiel nicht optimiert werden kann.

Wenn Sie Probleme mit Ihrem Computer oder Android-Gerät haben, können Sie uns über dieses Formular kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter, wenn Sie Bedenken bezüglich Ihres Geräts haben. Dies ist ein kostenloser Service, den wir unverbindlich anbieten. Wir bitten Sie jedoch, bei der Kontaktaufnahme mit uns so detailliert wie möglich zu sein, damit eine genaue Bewertung vorgenommen und die richtige Lösung angegeben werden kann.

Wie man das Problem behebt, dass das GeForce Experience-Spiel nicht optimiert werden kann

Bevor Sie die empfohlenen Schritte zur Fehlerbehebung für dieses bestimmte Problem ausführen, sollten Sie zunächst versuchen, den Computer neu zu starten. Dadurch wird das Betriebssystem aktualisiert und beschädigte temporäre Daten werden entfernt, und die meisten Probleme mit der Software werden sehr effektiv behoben.

Es gibt verschiedene Gründe, warum dieses Problem auftritt, von beschädigten Dateien bis hin zu beschädigten Treibern. Im Folgenden sind die Schritte zur Fehlerbehebung aufgeführt, die Sie zur Behebung dieses Problems ausführen müssen.

Löschen Sie die Benutzerkonfigurationsdateien

Diese Dateien werden von Geforce Experience erstellt und dienen als Referenz für Benutzereinstellungen. Wenn diese Dateien beschädigt wurden, kann dieses Problem wahrscheinlich auftreten. Sie sollten versuchen, diese Dateien von Ihrem Computer zu löschen. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn die Software diese fehlenden Dateien entdeckt hat, wird ein neuer erstellt.

  • Drücken Sie Windows + R, geben Sie "taskmgr" ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Suchen Sie im Task-Manager nach allen GeForce Experience-Tasks und beenden Sie sie. Stellen Sie sicher, dass die Anwendung nicht ausgeführt wird, bevor Sie fortfahren.
  • Drücken Sie Windows + R, um die Anwendung Ausführen zu starten.
  • Geben Sie "% appdata%" in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Drücken Sie im Adressfeld am oberen Bildschirmrand auf AppData, um zur vorherigen Seite zu navigieren. Öffnen Sie dann den Ordner „Local“.
  • Öffnen Sie den Ordner mit dem Namen "NVIDIA Corporation".
  • Navigieren Sie zu "GeForce Experience" und löschen Sie den Ordner "CefCache" dauerhaft.
  • Starte deinen Computer neu.

Überprüfen Sie, ob das GeForce Experience-Spiel nicht optimiert werden kann.

Installieren Sie die Geforce Experience erneut

Wenn das Problem durch eine beschädigte Software verursacht wird, müssen Sie GeForce Experience deinstallieren und neu installieren.

  • Drücken Sie Windows + R, geben Sie "appwiz.cpl" in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Navigieren Sie im Fenster Programme und Funktionen durch alle Anwendungen, bis Sie GeForce Experience finden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie "Deinstallieren".
  • Laden Sie nach der Deinstallation die neueste Version von der offiziellen Nvidia-Website herunter und installieren Sie sie.
  • Starte deinen Computer neu

Überprüfen Sie, ob das GeForce Experience-Spiel nicht optimiert werden kann.

Deaktivieren Sie das Virenschutzprogramm

Es besteht die Möglichkeit, dass die Antivirensoftware Ihres Computers die Funktionsweise von GeForce Experience beeinträchtigt. Um zu überprüfen, ob dies das Problem verursacht, sollten Sie versuchen, die Antivirensoftware vorübergehend zu deaktivieren.

Wenn Sie die Windows-Sicherheit verwenden

  • Wählen Sie Start - Einstellungen> Update & Sicherheit - Windows-Sicherheit - Viren- und Bedrohungsschutz> Einstellungen verwalten
  • Schalten Sie den Echtzeitschutz auf Aus.

Wenn Sie Avast verwenden

  • Suchen Sie in der Taskleiste Ihres Computers nach dem Avast-Symbol und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  • Klicken Sie auf Avast Shields Control.
  • Suchen Sie die Optionen zum Deaktivieren des Programms. Sie können das Programm für 10 Minuten und eine Stunde deaktivieren, bis der Computer neu gestartet wird oder dauerhaft (bis Sie es selbst wieder einschalten). Wählen Sie die für Sie am besten geeignete Option und deaktivieren Sie das Programm.

Wenn Sie AVG verwenden

  • Suchen Sie in der Taskleiste Ihres Computers nach dem AVG-Symbol und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  • Klicken Sie auf AVG-Schutz vorübergehend deaktivieren.
  • Legen Sie fest, wie lange AVG deaktiviert sein soll und ob AVG auch die Firewall deaktivieren soll.
  • Klicken Sie auf OK, um das Virenschutzprogramm zu deaktivieren.

Wenn Sie McAfee verwenden

  • Suchen Sie in der Taskleiste Ihres Computers nach dem McAfee Antivirus-Symbol und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  • Klicken Sie auf Beenden.
  • Es sollte ein Dialogfeld angezeigt werden, in dem Sie gewarnt werden, dass der McAfee-Schutz deaktiviert wird. Klicken Sie in diesem Dialogfeld auf Ja, um das Virenschutzprogramm zu deaktivieren

Überprüfen Sie, ob das GeForce Experience-Spiel nicht optimiert werden kann.

Deaktivieren Sie die Windows-Firewall vorübergehend

Es besteht die Möglichkeit, dass die Firewall dieses Problem verursacht. Um diese Möglichkeit auszuschließen, sollten Sie versuchen, die Firewall vorübergehend zu deaktivieren.

  • Drücken Sie die Windows-Taste + I, um die Einstellungen zu öffnen.
  • Suchen Sie nach "Windows Defender Firewall" und wählen Sie dann "Windows Defender Firewall".
  • Klicken Sie auf der linken Seite auf "Windows Defender-Firewall aktivieren oder deaktivieren".
  • Aktivieren Sie in beiden Einstellungen die Kontrollkästchen zum Deaktivieren der Windows Defender-Firewall.

Überprüfen Sie, ob das GeForce Experience-Spiel nicht optimiert werden kann.

Empfohlene optimale Einstellungen verwenden

  • Öffnen Sie die Anwendung Nvidia GeForce Experience. Navigieren Sie zur Registerkarte "Einstellungen" und klicken Sie auf "Spiele" auf der linken Seite des Fensters.
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Optimale Einstellungen empfehlen".
  • Starte deinen Computer neu

Überprüfen Sie, ob das GeForce Experience-Spiel nicht optimiert werden kann.

Deinstallieren Sie den Grafiktreiber und installieren Sie ihn erneut

Wenn das Problem durch die obigen Schritte nicht behoben werden kann, sollten Sie eine neue Version Ihres Grafiktreibers installieren.

  • Drücken Sie gleichzeitig Win + R (Windows-Logo-Taste und R-Taste), um das Feld Ausführen aufzurufen.
  • Geben Sie msconfig ein und klicken Sie auf OK. Dann werden die Systemkonfigurationen geöffnet.
  • Wenn die Systemkonfiguration geöffnet wird, klicken Sie auf die Registerkarte Boot. Aktivieren Sie unter Startoptionen die Option Abgesicherter Start und klicken Sie auf OK.
  • Wenn Sie aufgefordert werden, den Computer neu zu starten, um diese Änderungen zu übernehmen, klicken Sie auf Neu starten. Anschließend wird der abgesicherte Modus gestartet.
  • Wechseln Sie zu Ihrer lokalen Festplatte, indem Sie auf Diesen PC und dann auf Lokale Festplatte C klicken. Dort sollte der NVIDIA-Ordner angezeigt werden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Löschen.
  • Klicken Sie auf Start und geben Sie Ausführen ein. Wählen Sie Ausführen. Das Dialogfeld Ausführen wird angezeigt.
  • Geben Sie "devmgmt.msc" in das Feld "Ausführen" ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "OK", um das Fenster "Geräte-Manager" zu öffnen.
  • Erweitern Sie das Feld "Grafikkarten". Dies listet alle Netzwerkadapter auf, die der Computer installiert hat. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Nvidia-Adapter, den Sie deinstallieren möchten, und wählen Sie "Deinstallieren".
  • Klicken Sie auf "OK", wenn Sie aufgefordert werden, das Gerät zu deinstallieren. Dadurch wird der Adapter aus der Liste entfernt und der Treiber deinstalliert.
  • Drücken Sie gleichzeitig Win + R (Windows-Logo-Taste und R-Taste), um das Feld Ausführen aufzurufen.
  • Geben Sie msconfig ein und klicken Sie auf OK. Dann werden die Systemkonfigurationen geöffnet.
  • Wenn die Systemkonfiguration geöffnet wird, klicken Sie auf die Registerkarte Boot. Deaktivieren Sie unter Startoptionen die Option Sicherer Start und klicken Sie auf OK.
  • Wenn Sie aufgefordert werden, den Computer neu zu starten, um diese Änderungen zu übernehmen, klicken Sie auf Neu starten.
  • Laden Sie den neuesten NVIDIA-Treiber für Ihren Computer hier herunter: //www.nvidia.com/Download/index.aspx.
  • Führen Sie die Setup-Datei aus und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Wählen Sie die Option Benutzerdefinierte Installation und aktivieren Sie alle Kontrollkästchen in den Fenstern mit den benutzerdefinierten Installationsoptionen. Aktivieren Sie auch das Kontrollkästchen "Neuinstallation durchführen".
  • Starte deinen Computer neu

Überprüfen Sie, ob das GeForce Experience-Spiel nicht optimiert werden kann.

Engagieren Sie sich mit uns

Bitte senden Sie uns Ihre Fragen, Vorschläge und Probleme, auf die Sie während der Verwendung Ihres Android-Telefons gestoßen sind. Wir unterstützen jedes Android-Gerät, das derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Und keine Sorge, wir berechnen Ihnen keinen Cent für Ihre Fragen. Kontaktieren Sie uns über dieses Formular. Wir lesen jede Nachricht, können aber keine schnelle Antwort garantieren. Wenn wir Ihnen helfen konnten, helfen Sie uns bitte, dies zu verbreiten, indem Sie unsere Beiträge mit Ihren Freunden teilen.