So beheben Sie Wi-Fi-Signalverluste auf dem Apple iPad Air 2020 und trennen die Verbindung zum Wi-Fi-Netzwerk

Ein schwaches oder instabiles WLAN-Signal kann zu verschiedenen Netzwerkproblemen auf Ihrem Mobilgerät führen, vom langsamen Browsen bis hin zu zeitweiligen oder fehlenden Internetzugriffen. Noch ärgerlicher ist, dass viele Ihrer Apps betroffen sind und nicht funktionieren. Dies erfordert daher eine sofortige Lösung. Um Ihnen einige Punkte zu nennen: Ich habe einige der effektivsten Lösungen für ein relevantes Problem auf dem kürzlich von Apple herausgegebenen iPad Air der dritten Generation vorgestellt. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, was zu tun ist, wenn Ihr iPad Air (2020) die Verbindung zum Wi-Fi-Netzwerk aufgrund häufiger Wi-Fi-Signalausfälle immer wieder trennt.

Instabiles Signal wird häufig auf Entfernungsprobleme zwischen dem Gerät und der Signalquelle zurückgeführt. Daher ist Ihr iPad Air möglicherweise viel zu weit von der WLAN-Quelle entfernt, bei der es sich um den WLAN-Router oder das Modem handelt. Versuchen Sie als Auflösung, näher an das Netzwerkgerät heranzukommen und zu prüfen, ob Ihr WLAN-Signal auf Ihrem iPad Air weiterhin abfällt. Neben der Entfernung ist auch die Beeinflussung zu berücksichtigen. Geräte wie drahtlose Videokameras, Leuchtstofflampen, schnurlose Telefone, einige drahtlose Monitore und Mikrowellengeräte, die das 2, 4-GHz-Band verwenden, können ebenfalls das WLAN stören. Um sicherzustellen, dass dies nicht die Ursache des Problems ist, sollten Sie Ihr iPad Air nicht in der Nähe von üblichen Störquellen verwenden.

Wenn weder eine Entfernung noch eine Funkstörung vorliegen, können Sie andere Faktoren oder mögliche Auslöser mit einer der folgenden Methoden ausschließen.

Erste Lösung: Schalten Sie das Modem / den Router aus und wieder ein.

Die eigentliche Quelle Ihrer Wi-Fi-Internetverbindung ist Ihr Router oder Modem, je nachdem, wie Ihr Netzwerk eingerichtet ist. Bei Problemen mit der drahtlosen Verbindung, einschließlich WLAN-Ausfällen, kann daher die Arbeit an Ihrem Router oder Modem als erste Möglichkeit zur Fehlerbehebung angesehen werden. Die einfachste und dennoch sehr effektive Lösung, die Sie durchführen können, ist das sogenannte "Power Cycle" des von Ihnen verwendeten WLAN-Routers oder Modems. Dies funktioniert, indem Sie Ihrem Router / Modem erlauben, sich auszuschalten und mindestens 30 Sekunden vor dem Neustart zu warten. Firmware-Abstürze, die zu Netzwerkverbindungsfehlern geführt haben, werden durch diesen Vorgang behoben. So funktioniert das:

  1. Suchen Sie den Netzschalter an Ihrem WLAN-Router oder Modem und drücken Sie ihn, bis sich das Gerät ausschaltet.
  2. Ziehen Sie bei ausgeschaltetem Modem / Router den Netzstecker aus der Steckdose und lassen Sie ihn ca. 30 Sekunden bis 1 Minute lang vom Stromnetz getrennt.
  3. Schließen Sie es nach Ablauf der Zeit wieder an die Stromquelle an und drücken Sie die Ein / Aus-Taste, um es wieder einzuschalten.
  4. Warten Sie, bis die Signalanzeige stabil ist.

Sobald sich das Signal stabilisiert hat, werden Ihr iPad Air und andere drahtlose Geräte automatisch wieder verbunden. Anschließend können Sie Ihr Gerät testen, um festzustellen, ob das Problem dadurch behoben wird oder nicht.

Zweite Lösung: Starten Sie Ihr iPad Air neu (Soft-Reset).

Wenn die erste Methode nicht zu einem positiven Ergebnis führt, liegt das Problem nicht an der Netzwerkausrüstung. Das nächste, was Sie ausschließen sollten, sind zufällige Softwareprobleme auf dem iPad Air, die zu einem Defekt des drahtlosen Systems geführt haben. In diesem Fall ist ein Soft-Reset erforderlich. Durch einen Soft-Reset werden zufällige Symptome behoben, die durch kleinere App-Pannen und Firmware-Abstürze verursacht wurden, ohne die internen Daten zu beeinträchtigen. So wird's gemacht:

  1. Halten Sie die obere oder seitliche Taste gedrückt, bis der Schieberegler zum Ausschalten angezeigt wird.
  2. Ziehen Sie den Schieberegler, um Ihr iPad vollständig auszuschalten.
  3. Halten Sie nach ca. 30 Sekunden die obere oder seitliche Taste erneut gedrückt, bis das Apple-Logo angezeigt wird.

Warten Sie, bis Ihr iPad den Neustart abgeschlossen hat, und stellen Sie die Verbindung zum Wi-Fi-Netzwerk wieder her.

Dritte Lösung: Vergessen Sie das Wi-Fi-Netzwerk und fügen Sie es wieder hinzu.

Das Problem könnte im WLAN selbst liegen. Symptome wie WLAN-Ausfälle, die durch Systemneustarts nicht behoben werden konnten, sind häufig auf ein beschädigtes WLAN-Netzwerk zurückzuführen. Wenn dies auf Ihrem iPad Air der Fall ist, müssen Sie das beschädigte Netzwerk löschen und erneut einrichten. Folgendes sollten Sie dann tun:

  1. Tippen Sie auf Ihrem Startbildschirm auf Einstellungen .
  2. Wählen Sie Wi-Fi. Stellen Sie sicher, dass der Wi-Fi-Schalter aktiviert ist.
  3. Suchen Sie in dieser Liste Ihr WLAN-Netzwerk und wählen Sie es aus.
  4. Tippen Sie dann auf das Informationssymbol (i) neben dem Namen des Wi-Fi-Netzwerks, mit dem Ihr iPad verbunden ist.
  5. Tippen Sie auf Dieses Netzwerk vergessen, um fortzufahren.
  6. Tippen Sie dann auf Netzwerk vergessen, wenn Sie zur Bestätigung aufgefordert werden.

Befolgen Sie die gleichen Schritte, um alle anderen Drahtlosnetzwerke in der Liste zu löschen oder zu vergessen. Dies ist wichtig, um zu verhindern, dass andere Netzwerke das von Ihnen gewählte Wi-Fi-Netzwerk stören.

Starten Sie Ihr iPad neu, sobald Sie alle drahtlosen Netzwerke gelöscht haben. Kehren Sie nach dem Hochfahren zum Menü Einstellungen-> WLAN zurück, aktivieren Sie die Funktion und stellen Sie die Verbindung zu Ihrem WLAN-Netzwerk wieder her. Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige WLAN-Kennwort eingeben, um eine erfolgreiche Verbindung zum Netzwerk herzustellen.

Vierte Lösung: Schalten Sie den Flugzeugmodus ein und aus.

Ein weiterer Trick, der für viele iOS-Gerätebesitzer, die sich mit verschiedenen Arten von Problemen mit drahtlosen Verbindungen befasst haben, Wunder gewirkt hat, ist der sogenannte Flugzeugmodus-Trick. Es funktioniert durch einen plötzlichen Neustart der Funkgeräte und der zugehörigen Funktionen auf dem Gerät. So wird der Flugzeugmodus auf einem iPad Air angepasst:

  1. Tippen Sie auf Ihrem Startbildschirm auf Einstellungen .
  2. Wählen Sie den Flugzeugmodus.
  3. Schalten Sie den Flugzeugmodus mit dem Schalter ein. Dadurch werden die drahtlosen Funkgeräte des iPad deaktiviert. Dies bedeutet, dass Wi-Fi und Bluetooth-Verbindungen deaktiviert sind.
  4. Starten Sie Ihr iPad Air neu, während der Flugzeugmodus aktiviert ist.
  5. Kehren Sie dann zum Menü Einstellungen-> Flugzeugmodus zurück und tippen Sie erneut auf den Flugzeugschalter, um die Funktion auszuschalten .

Die Funkfunktionen sind jetzt aktiviert. Wenn sich Ihr Gerät nicht automatisch wieder mit Wi-Fi verbindet, müssen Sie dies manuell tun.

Fünfte Lösung: Setzen Sie die Netzwerkeinstellungen zurück.

Netzwerkprobleme, die mit den vorherigen Methoden nicht behoben werden konnten, sind in der Regel auf komplexe Netzwerksystemfehler zurückzuführen, die häufig zurückgesetzt werden müssen. Da das Problem, mit dem Sie sich befassen, durch das Löschen von WLANs verursacht wird, wird es wahrscheinlich durch das Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen auf dem iPad Air behoben. So wird's gemacht:

  1. Tippen Sie auf der Startseite auf Einstellungen .
  2. Tippen Sie auf Allgemein .
  3. Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Zurücksetzen .
  4. Wählen Sie Netzwerkeinstellungen zurücksetzen aus den angegebenen Optionen. Netzwerkeinstellungen, gespeicherte Wi-Fi-Netzwerke, Bluetooth-Verbindungen, APN-Einstellungen und andere relevante Informationen werden gelöscht.
  5. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie Ihren Passcode ein, um fortzufahren.
  6. Tippen Sie anschließend auf die Option, um das Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen zu bestätigen.

Ihr iPad Air sollte nach dem Zurücksetzen automatisch neu starten und dann die Standardnetzwerkoptionen und -werte laden. Um sich wieder mit dem Internet zu verbinden, müssen Sie Wi-Fi aktivieren und sich wie beim ersten Mal mit Ihrem Wi-Fi-Netzwerk verbinden.

Die Installation der neuesten iOS-Version für Ihr iPad Air kann ebenfalls hilfreich sein, wenn das Problem mit Netzwerkfehlern und -fehlern zusammenhängt. Auf dem neuen iPad wird standardmäßig iOS Version 12.1.3 ausgeführt, daher kann es auf iOS 12.2 aktualisiert werden. Da Ihre Wi-Fi-Verbindung jedoch instabil ist, müssen Sie iTunes verwenden, um Ihr iPad Air stattdessen manuell auf einem Computer zu suchen und zu aktualisieren.

Tritt auf Ihrem iPad Air immer noch ein WLAN-Signalabfall auf?

Wenn das WLAN-Signal Ihres iPad Air auch nach Anwendung der oben genannten Lösungen weiterhin unterbrochen wird, wenden Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter. Das Problem kann auf einige vorübergehende Probleme in der Netzwerkbasis zurückzuführen sein, wie geplante Systemwartung und unerwartete Ausfälle. In diesem Fall müssen Sie nur warten, bis das Netzwerk wieder funktionsfähig ist.

Alternativ können Sie das Problem an den Apple Support weiterleiten, insbesondere wenn es von der letzten iOS-Update-Installation ausgelöst wurde. Sollte sich herausstellen, dass dies auf iOS-Fehler zurückzuführen ist, ist Apple verpflichtet, einen speziellen Fix-Patch zu entwickeln.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass ein fehlerhaftes Netzwerkgerät daran schuld ist, beispielsweise, wenn Ihr WLAN-Router oder Modem immer wieder das Signal verliert, wenden Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter oder -betreiber, um erweiterte Fehlerbehebungsverfahren zur Beseitigung von Firmware-Problemen auf dem WLAN-Router oder -Modem durchzuführen. Sie können sie auch auffordern, das Modem oder den Router über ein Remote-System von ihrem Ende zurückzusetzen.

Ich hoffe, dass wir Ihnen bei der Behebung des Problems mit Ihrem Gerät helfen konnten. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns bei der Verbreitung helfen würden. Teilen Sie diesen Beitrag, wenn Sie ihn hilfreich fanden. Vielen Dank fürs Lesen!