So beheben Sie NVIDIA-Fehlercode 43 Problem schnell und einfach

NVIDIA ist ein amerikanisches Unternehmen, das für seine Grafikkartenprodukte bekannt ist. Bei den meisten High-End-Gaming-Computer-Setups ist normalerweise die neueste NVIDIA-Grafikhardware installiert. Während das Unternehmen solide Produkte herstellt, kann es vorkommen, dass bestimmte Probleme auftreten. In dieser neuesten Ausgabe unserer Fehlerbehebungsserie werden wir uns mit dem NVIDIA-Fehlercode 43 befassen.

Wenn Sie Probleme mit Ihrem Computer oder Android-Gerät haben, können Sie uns über dieses Formular kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter, wenn Sie Bedenken bezüglich Ihres Geräts haben. Dies ist ein kostenloser Service, den wir unverbindlich anbieten. Wir bitten Sie jedoch, bei der Kontaktaufnahme mit uns so detailliert wie möglich zu sein, damit eine genaue Bewertung vorgenommen und die richtige Lösung angegeben werden kann.

So beheben Sie NVIDIA-Fehlercode 43 Problem

Bevor Sie einen der unten aufgeführten empfohlenen Schritte zur Fehlerbehebung ausführen, starten Sie den Computer zuerst neu. Dies aktualisiert das Betriebssystem und entfernt alle beschädigten temporären Daten, die das Problem verursachen könnten.

Der Fehlercode 43 bedeutet normalerweise, dass ein Hardwaregerät von Windows 10 nicht identifiziert werden kann. Dies kann normalerweise auftreten, wenn ein neuer Treiber oder ein neues Update installiert wird, kann jedoch auch durch andere Faktoren verursacht werden. Im Folgenden sind die Schritte zur Fehlerbehebung aufgeführt, die Sie zur Behebung des Problems ausführen müssen.

Stellen Sie sicher, dass die Grafikkarte richtig installiert ist

Schalten Sie Ihren Computer aus und ziehen Sie das Netzkabel ab. Entfernen Sie das Gehäuse und entfernen Sie die Grafikkarte aus dem Steckplatz. Setzen Sie die Grafikkarte erneut ein und vergewissern Sie sich, dass sie richtig eingesetzt ist. Wenn Ihre Karte eine externe Stromquelle benötigt, vergewissern Sie sich, dass sie angeschlossen ist.

Schalten Sie Ihren Computer ein und überprüfen Sie, ob das Problem mit dem NVIDIA-Fehlercode 43 weiterhin besteht.

Deaktivieren Sie die Grafikkarte und aktivieren Sie sie erneut

Das Aktualisieren der Verbindung zwischen Windows und der Grafikkarte behebt normalerweise dieses Problem.

  • Drücken Sie Windows + R,
  • Geben Sie "devmgmt.msc" in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Erweitern Sie im Geräte-Manager die Kategorie "Grafikkarten", klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Gerät und klicken Sie auf "Deaktivieren".
  • Schalten Sie jetzt Ihren Computer aus.
  • Schalten Sie Ihren Computer wieder ein.
  • Drücken Sie Windows + R,
  • Geben Sie "devmgmt.msc" in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Erweitern Sie im Geräte-Manager die Kategorie "Grafikkarten", klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Gerät und klicken Sie auf "Aktivieren".

Überprüfen Sie, ob das Problem mit NVIDIA-Fehlercode 43 weiterhin auftritt.

Deinstallieren Sie Lucid VIRTU MVP

Lucid VIRTU MVP ist eine Software, die behauptet, die Grafikleistung Ihres Computers zu verbessern. Dies kann jedoch auch bei einigen NVIDIA-Grafikkarten zu Problemen führen. Wenn Sie diese Software auf Ihrem Computer installiert haben, sollten Sie versuchen, sie zu deinstallieren.

  • Drücken Sie Windows + R
  • Geben Sie "appwiz.cpl" ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Sie sehen alle auf Ihrem Computer installierten Anwendungen vor sich. Durchsuchen Sie sie nach der Software „Lucid MVP“, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Deinstallieren“.
  • Starte deinen Computer neu

Überprüfen Sie, ob das Problem mit NVIDIA-Fehlercode 43 weiterhin auftritt.

Installieren Sie Windows-Updates

Möglicherweise liegt das Problem an einem Systemfehler, der behoben werden kann, indem das neueste Software-Update heruntergeladen wird.

  • Drücken Sie Windows + S, um die Suchleiste Ihres Startmenüs zu öffnen.
  • Geben Sie im Dialogfeld "Windows Update" ein. Klicken Sie auf das erste Suchergebnis.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Nach Updates suchen". Jetzt sucht Windows automatisch nach verfügbaren Updates und installiert diese.
  • Starte deinen Computer neu

Überprüfen Sie, ob das Problem mit NVIDIA-Fehlercode 43 weiterhin auftritt.

Aktualisieren Sie Ihren Grafikkartentreiber

Wenn Sie einen veralteten Grafikkartentreiber verwenden, kann dieses Problem auftreten. Sie sollten die neuesten Treiber für Ihre NVIDIA-Grafikkarte installieren und dann prüfen, ob das Problem weiterhin auftritt.

  • Besuchen Sie die Nvidia GeForce-Website
  • Klicken Sie auf die Registerkarte "Treiber".
  • Wählen Sie Ihre Grafikkarte
  • Klicken Sie auf den Link, um die neueste Version des Treibers herunterzuladen.
  • Führen Sie das heruntergeladene Installationsprogramm aus, um Ihre Treiber zu aktualisieren. Das Installationsprogramm entfernt automatisch die alten Treiber und installiert die aktualisierten.
  • Starte deinen Computer neu.

Überprüfen Sie, ob das Problem mit NVIDIA-Fehlercode 43 weiterhin auftritt.

Engagieren Sie sich mit uns

Bitte senden Sie uns Ihre Fragen, Vorschläge und Probleme, auf die Sie während der Verwendung Ihres Android-Telefons gestoßen sind. Wir unterstützen jedes Android-Gerät, das derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Und keine Sorge, wir berechnen Ihnen keinen Cent für Ihre Fragen. Kontaktieren Sie uns über dieses Formular. Wir lesen jede Nachricht, können aber keine schnelle Antwort garantieren. Wenn wir Ihnen helfen konnten, helfen Sie uns bitte, dies zu verbreiten, indem Sie unsere Beiträge mit Ihren Freunden teilen.