So beheben Sie iPad Pro, das sich nicht einschalten lässt

Wenn sich Ihr Apple iPad Pro nicht mehr einschalten lässt, gibt es immer drei Möglichkeiten. Möglicherweise ist der Akku erschöpft, die Firmware ist abgestürzt oder es liegt ein Problem mit der Hardware vor. Das Beste, was Sie gegen dieses Problem tun können, ist, die ersten beiden Möglichkeiten auszuschließen, da das Gerät danach immer noch nicht eingeschaltet ist und es immer die Aufgabe des Technikers ist, es zu überprüfen und festzustellen, ob es sich wirklich um eine Hardware handelt Problem.

In diesem Beitrag werde ich Sie durch die Fehlerbehebung für Ihr iPad Pro führen, das sich nicht mehr einschalten lässt. Bitte beachten Sie, dass dieses Problem anders ist als wenn das Gerät einfach nicht hochfährt. Wenn es nicht eingeschaltet ist, bedeutet dies, dass es keinen Strom gibt und der Tisch nicht reagiert, egal was Sie tun. Wenn es sich jedoch um den letzteren handelt, kann das Gerät zwar eingeschaltet werden oder hat noch Strom, wird aber nicht vollständig in das Heimnetzwerk geladen Bildschirm und das wäre ein anderes Problem.

Lesen Sie weiter, ich teile Ihnen die effektivsten Lösungen für diese Art von Problem mit.

Erzwingen Sie einen Neustart Ihres iPad Pro, da dies möglicherweise nur ein Firmware-Absturz ist

Als Erstes müssen wir uns mit der Tatsache befassen, dass die meisten dieser Probleme, bei denen sich das Gerät nicht einschalten lässt und nicht reagiert, nur auf einen Firmware-Absturz zurückzuführen sind. In diesem Fall reagiert Ihr Tablet nicht mehr auf den normalen Neustart. Da der Akku nicht auswechselbar ist, können Sie die hintere Abdeckung nicht einfach abnehmen und herausziehen. Die effektivste Lösung für dieses Problem ist jedoch, den Speicher zu aktualisieren. Dazu müssen Sie Folgendes tun:

  1. Drücken Sie kurz die Lauter-Taste.
  2. Drücken Sie kurz die Leiser-Taste.
  3. Halten Sie dann die Ein- / Aus-Taste gedrückt, bis das Gerät neu startet.

Meistens reagiert das Telefon oder Tablet so lange, bis es richtig funktioniert. Wenn sich das Problem dadurch nicht beheben lässt, versuchen Sie es noch einige Male, um sicherzustellen, dass es ordnungsgemäß ausgeführt wird. Wenn das Telefon danach jedoch immer noch nicht reagiert, fahren Sie mit dem nächsten Vorgang fort.

Laden Sie Ihr Telefon auf und prüfen Sie, ob es darauf reagiert

Jetzt ist es an der Zeit, die Möglichkeit auszuschließen, dass Ihr iPad Pro den Akku gerade vollständig entladen hat. Deshalb wird es nicht mehr eingeschaltet. Das Gute an Apple-Geräten ist, dass sie automatisch eingeschaltet werden, sobald das System feststellt, dass der Akku ausreichend ist. Wenn es also auf das Ladegerät reagiert, ist das Problem behoben.

  1. Schließen Sie Ihr Gerät an und lassen Sie es bis zu einer Stunde lang aufladen.
  2. Nach einigen Minuten sollte der Ladebildschirm angezeigt werden.
  3. Wenn der Ladebildschirm nicht innerhalb einer Stunde angezeigt wird oder der Bildschirm zum Anschließen an das Stromnetz angezeigt wird, überprüfen Sie die Buchse, das USB-Kabel und das Netzteil. Stellen Sie sicher, dass alles fest eingesteckt, frei von Ablagerungen und nicht beschädigt ist. Möglicherweise möchten Sie ein anderes USB-Kabel oder ein anderes Netzteil verwenden.
  4. Drücken Sie kurz die Lauter-Taste, während das Ladegerät angeschlossen ist. Drücken Sie kurz die Lautstärketaste und halten Sie sie gedrückt, bis das Gerät neu startet.

Wenn sich Ihr iPad Pro danach immer noch nicht einschalten lässt, liegt möglicherweise wirklich ein Problem mit der Hardware vor. Daher ist es an dieser Stelle besser, eine Reservierung zu tätigen, damit Sie sie einholen und von einem Techniker überprüfen lassen können.

Ich hoffe, dass wir Ihnen bei der Behebung des Problems mit Ihrem Gerät helfen konnten. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns bei der Verbreitung helfen würden. Teilen Sie diesen Beitrag, wenn Sie ihn hilfreich fanden. Vielen Dank fürs Lesen!